Aufrufe: 100

Friedhof St. Marx     >>

Friedhof St. Marx
Friedhof St. Marx
Friedhof St. Marx

<<     A-Z     >>

Friedhof St. Marx. Biedermeier-Friedhof, nicht mehr aktiv (soweit man das über einen Friedhof sagen kann…).
Sankt Marx kommt von Markus. Der Friedhof St. Marx unter einem Zubringer der Autobahn Südosttangente ist eine Oase der Zeitläufte. Mozart wurde hier begraben, sein Grab wurde später auf den Zentralfriedhof transferiert. Zur Blütezeit des Flieders ist ein Gang durch die verwilderten Gräberreihen besonders erbaulich.

Tourismus Info Friedhof St. Marx
Vom Eingang des Friedhofs hat man einen Blick auf das T-Center. Dahinter erstreckt sich das Gelände des alten Schlachthofs St. Marx. Hier entstand die sogenannte Arena-Bewegung. Jugendliche besetzten Anfang der 1970er Jahre einige Gebäude und forderten ein autonomes Kulturzentrum. Es ist heute in abgeschwächter Form noch in Betrieb. Insgesamt soll auf dem Gelände ein Media Cluster entstehen. Die ehemalige TV-Moderatorin und Journalistin Karin Resetarits, sie war auch Abgeordnete des Europäischen Parlaments, versucht sich hier als Gastronomin. Sie hatte 2005 auf der Liste von Hans Peter Martin kandidiert, sich aber dann von im getrennt und mit der Fraktion der europäischen Liberalen kooperiert. 2009 kandidierte sie nicht mehr.

Das Gelände ist leicht per U3, Station Schlachthausgasse, erreichbar. Oder per S-Bahn Station St. Marx.

>>

Friedhof St. Marx
Friedhof St. Marx
Friedhof St. Marx